Donnerstag 29.11.2018, St. Elisabeth-Hospital Beckum

Hygienefachkraft (m/w/d)

Bereiche: Pflege

Das St. Elisabeth-Hospital Beckum ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit 228 Betten in den Fachabteilungen Chirurgie I (Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie), Chirurgie II (Orthopädische Chirurgie und Endoprothetik), Innere Medizin, Geriatrie, Gastroenterologie, Urologie, Anästhesiologie und Radiologie.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum 01.08.2021 eine 

Hygienefachkraft (m/w/d)

in Vollzeitbeschäftigung mit folgenden

Tätigkeitsschwerpunkten:

Betrieblich-organisatorisch

  • Erstellung von Hygiene-, Reinigungs- und Desinfektionsplänen auf der Basis von Leitlinien
  • Beratungstätigkeit im Rahmen der Beschaffung medizinischer Güter/Materialien
  • Beratung von Patienten/-innen und Angehörigen
  • Teilnahme, Vor- und Nachbereitung amtsärztlicher Begehungen in Abstimmung mit den Krankenhaushygienikern/hygienebeauftragten Ärzten/Ärztinnen
  • Mitwirkung bei Maßnahmen interner und externer Qualitätssicherung in der Krankenhaushygiene
  • Teilnahme an hygienerelevanten Arbeitskreisen, Projekten und Qualitätszirkeln
  • Durchführung und Dokumentation von Beratungen, Schulungen und Begehungen
  • Organisation von hygienerelevanten Betriebsabläufen

Baulich-funktionell

  • Vor-Ort-Überwachung von Baumaßnahmen
  • Planung der Ablauforganisation

Abteilungs-/Bereichsbezogen

  • Implementierung der hygienischen Vorgaben in die Pflegestandards und entsprechende Beratung des Personals
  • Kontrolle der Umsetzung von empfohlenen Hygienemaßnahmen
  • Überwachung der Umsetzung von Empfehlungen in Ver- und Entsorgungsbereichen
  • Hilfestellung vor Ort bei der Anwendung von Infektionspräventionsmaßnahmen
  • Schulung des Personals im Rahmen von Einzelgesprächen und Schulungsveranstaltungen

Hygienisch-mikrobiologische Untersuchungen

  • Entnahme qualitätssichernder hygienisch-mikrobiologischer Umgebungsuntersuchungen

Surveillance

  • Erfassung und Dokumentation von nosokomialen Infektionen in Abstimmung mit den hygienebeauftragten Ärzten/-innen/Krankenhaushygienikern/-innen
  • Mitarbeit bei der Erfassung und Bewertung von Erregern mit besonderen Eigenschaften (zum Beispiel Resistenzen/Multiresistenzen)
  • Teilnahme an der Erstellung von Infektionsstatistiken
  • Kenntnisse über mögliche Infektionswege

Ausbruchmanagement

  • Mithilfe bei der Aufklärung von Transmissionsketten im Rahmen des Ausbruchmanagements
  • Mitwirkung bei der Erstellung des Abschlussberichtes
  • Mitwirkung bei der Festlegung von Maßnahmen zur zukünftigen Verhinderung von Ausbrüchen

Wir wünschen uns von Ihnen

  • eine abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung als Krankenpfleger (m/w/d) oder Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d)
  • den Fachkundenachweis zur Führung der Bezeichnung „Staatlich anerkannte Hygienefachkraft“ (m/w/d) bzw. „Fachgesundheits- und Krankenpfleger für Hygiene und Infektionsprävention“ (m/w/d) oder die Bereitschaft, diese Qualifizierung bis zum 31.07.2021 zu erwerben
  • eine selbstständige Arbeitsorganisation
  • Verantwortungsbewusstsein und Problemlösungsfähigkeit
  • Kontaktfreudigkeit und Kommunikationsfähigkeit verbunden mit hoher sozialer Kompetenz
  • einen sicheren Umgang mit gängigen EDV-Anwendungen

Dafür bieten wir Ihnen

  • ein vielseitiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • eine individuelle und fundierte Einarbeitung
  • eine von Wertschätzung geprägte konstruktive Arbeitsatmosphäre
  • innerbetriebliche Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung und
  • eine angemessene Vergütung nach den AVR mit betrieblicher Altersversorgung (KZVK) und den üblichen Sozialleistungen

Wir hoffen, Ihr Interesse geweckt zu haben, und erwarten gespannt Ihre Bewerbung. Gern lernen wir Sie nach einem persönlichen Gespräch bei einer Hospitation näher kennen. Hierbei können Sie sich persönlich von unseren Stärken überzeugen und uns Impulse für Veränderungen geben. 

Für weitergehende Informationen steht Ihnen unser ärztlicher Direktor, Herr Guido Boucsein, unter der Telefonnummer 02521 / 841 – 385 gern zur Verfügung.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte spätestens bis zum 31.01.2019 an die

St. Elisabeth-Hospital Beckum GmbH
Personalleitung
Frau Anne Rohlmann
Elisabethstraße 10
59269 Beckum

oder per E-Mail im PDF-Format an 
anne.rohlmann@krankenhaus-beckum.de 

Internet: www.krankenhaus-beckum.de
Eine Einrichtung der St. Franziskus-Stiftung Münster