Montag 08.11.2021, St. Rochus-Hospital Telgte

Chefärztin/Chefarzt (m/w/d) für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie

Bereiche: Psychiatrie

Das St. Rochus-Hospital Telgte ist eine moderne Fachklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie mit exzellentem Ruf unweit der Universität Münster. 1848 wurde es vom Orden der Franziskanerinnen von Münster Mauritz gegründet. Heute ist die St. Rochus-Hospital Telgte GmbH eine Einrichtung der St. Franziskus-Stiftung Münster.

Die St. Franziskus-Stiftung Münster ist eine der größten konfessionellen Krankenhausträgerinnen in Deutschland, die nach modernen Managementkonzepten geführt wird und als Unternehmensgruppe gemeinnützige Zwecke verfolgt. Die Stiftung ist verantwortlich für derzeit 15 Krankenhäuser mit über 4.000 Betten und neun Behinderten- und Senioreneinrichtungen in den Ländern Nordrhein-Westfalen und Bremen. Darüber hinaus hält sie Beteiligungen u.a. an ambulanten Rehabilitationszentren, Pflegediensten und Hospizen.

In der Klinik (233 Betten) und den Tageskliniken (58 Plätze) werden Patient:innen mit allen psychiatrischen und psychosomatischen Erkrankungen des Erwachsenenalters behandelt. Neben der Pflichtversorgung der psychisch Kranken im Kreis Warendorf verfügen wir auch über profilierte und attraktive Behandlungsangebote für überregionale Patient:innen. Wir arbeiten nach störungsspezifischen und integrativen Konzepten, die auf den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen basieren und psychotherapeutische (verhaltenstherapeutische und psychodynamische), pharmakotherapeutische und soziotherapeutische Elemente umfassen. Unsere beziehungsorientierte Arbeit wird von Verantwortungsbewusstsein, Engagement, gegenseitigem Respekt und hoher fachlicher Qualifikation aller Mitglieder des multiprofessionellen Teams getragen.

Im Rahmen der Altersnachfolge suchen wir zum 01.04.2022 oder später die/den

Chefärztin/Chefarzt (m/w/d) für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie

Die Abteilung für Gerontopsychiatrie und -psychotherapie ist verantwortlich für die vollumfängliche Versorgung der alten Menschen mit psychischen Störungen und gut vernetzt mit ambulanten und teilstationären Angeboten der Altenhilfe. Mit der Neubesetzung ist eine Erweiterung der stationären Behandlungsplätze von 38 auf 54 verbunden. Geplant ist die Errichtung eines Neubaus sowie die konzeptionelle Erweiterung mit teilstationären und ambulanten Behandlungs- und Beratungsangeboten.

Für die Position der Chefärztin/des Chefarztes wünschen wir uns eine fachlich und menschlich überzeugende Persönlichkeit mit

  • Facharztanerkennung für Psychiatrie und Psychotherapie
  • idealerweise Zusatzqualifikation im Bereich Gerontopsychiatrie und -psychotherapie bzw. Geriatrie
  • Leitungserfahrung in der akutpsychiatrischen Versorgung alter psychisch erkrankter und multimorbider Patient:innen
  • Bereitschaft zu kooperativer und wertschätzender Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team bei enger Verzahnung zwischen den einzelnen Abteilungen des Hospitals
  • Identifikation mit dem Leitbild und den Werten eines konfessionellen Krankenhausträgers

Sie erwartet ein aufgeschlossenes und tatkräftiges Team, das Sie unterstützt bei Ihren Bestrebungen, die Abteilung auszubauen und konzeptionell weiterzuentwickeln. Hier bieten die Erweiterung der Behandlungsplätze und die Planung eines Neubaus besondere Möglichkeiten. Die Vergütung entspricht den Anforderungen der Position und beinhaltet eine wesentliche Beteiligung an den privatärztlichen Liquidationseinnahmen.

Wenn es Sie reizt, mit Ihren Ideen den Ausbau und die Weiterentwicklung einer gut positionierten Abteilung zu übernehmen, dann senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Für weitere Informationen steht Ihnen gerne der Ärztliche Direktor, Prof. Dr. Matthias Rothermundt (Tel.: 02504/60-122), zur Verfügung.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:

St. Rochus-Hospital Telgte
Geschäftsführung
Dipl.-Kaufmann Daniel Freese
Am Rochus-Hospital 1
48291 Telgte

Gerne auch per E-Mail an:
daniel.freese@srh-telgte.de