Montag 12.04.2021, St. Franziskus-Hospital Ahlen

Medizinische Fachangestellte (m/w/d) für unsere pädiatrische Ambulanz

Bereiche: MFA

Das St. Franziskus-Hospital Ahlen ist ein Krankenhaus der Regelversorgung mit 260 Betten und Akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Unsere Fachabteilungen sind die Anästhesie, Allgemein-, Visceral- und Thoraxchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Gynäkologie/Geburtshilfe, Innere Medizin, Neurologie, Pädiatrie, Radiologie und HNO. Angeschlossen sind eine Zentrale Krankenpflege- und eine Hebammenschule.

Für unsere pädiatrische Ambulanz suchen wir  zum 1. Juni 2021

eine Medizinische Fachangestellte (m/w/d) in Teilzeit,

die uns mit 20 Wochenstunden von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 14.00 bis 18.00 Uhr und Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr unterstützen möchte.

Ihr Aufgabenfeld beinhaltet u.a.

  • die Erstellung von Arztbriefen und Schreiben nach Diktat
  • die Patientenaufnahme, Terminvergabe und Dokumentationsaufgaben
  • die Verwaltung von Patientenakten
  • die Assistenz bei Untersuchungen

Wir wünschen uns

  • eine abgeschlossene Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten (m/w/d)
  • eine teamorientierte, kommunikative und flexible Persönlichkeit
  • Feingefühl gegenüber der Situation der Patienten 

Dafür bieten wir Ihnen

  • ein vielseitiges und abwechslungsreiches Arbeitsfeld
  • eine von Wertschätzung geprägte konstruktive Arbeitsatmosphäre
  • Einarbeitung, Beratung und fachliche Hilfen
  • eine angemessene Vergütung nach den AVR mit den üblichen Sozialleistungen

Nähere Informationen zu der ausgeschriebenen Position erteilt Ihnen gerne vorab unsere Chefarztsekretärin, Frau Dowe unter der Telefonnummer 02382/858-966.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte an die

St. Franziskus-Hospital Ahlen GmbH
Frau Christiane Dowe
Robert-Koch-Straße 55
59227 Ahlen

oder per E-Mail im PDF-Format an christiane.dowe@sfh-ahlen.de

Besuchen Sie auch unsere Homepage www.sfh-ahlen.de

Wir sind eine Einrichtung der St. Franziskus-Stiftung Münster.